Gewusst? Rosland prägt eigene Goldmünzen in Zusammenarbeit mit der PAMP von bis zu 5 Kilogramm

Royal Mint Lunar Silbermünzen


Die Royal Mint ist nicht nur bekannt aufgrund der wunderschönen Sovereigns, Queens Beasts und Britannia, sondern hat noch diverse andere Sammler- und Anlagemünzen im Sortiment.

Die von der britischen Prägestätte erstmals im Jahr 2014 herausgebrachte Lunar-Serie überzeugt durch großartige Prägequalität, aber auch der wechselnden schönen Motive, die sich jährlich nach dem aktuellen Tierkreiszeichen richten.

Die Silbermünzen werden mit einer Stückelung von 1 Feinunze, 5 Feinunzen und 1 Kilogramm als Stempelglanz und Polierte Platte in limitierter Auflage ausgegeben.

Die Motive sind im Jahr 2014 das Pferd, 2015 das Schaf, 2016 der Affe, 2017 der Hahn, 2018 der Hund, 2019 das Schwein, 2020 die Ratte und im Jahr 2021 den Ochsen.

Neben der Aufprägung des Motives, ist zusätzlich der Silberanteil (.999 Feinsilber), als auch die Aufschrift „Year of the“, sowie das jeweilige Tier und Prägejahr zu sehen.

Auf der Vorderseite ist wie bei allen britischen Silbermünzen Queen Elizabeth II zu sehen, zusammen mit dem Nominalwert. 

Die Auflage beträgt bei den 1 Unzen im Jahr 2014 bereits 300.000 Stück, im Jahr 2015 dann 188.888 Stück, sowie in den nachfolgenden Jahren 138.888 Stück.