RoslandGold.de ist nun Rosland.Gold. Mehr über die Gründe erfahren und 10€ Gutschein sichern. >>

Argor Heraeus Goldbarren

Das Unternehmen wurde 1951 unter dem Namen Argor SA mit Sitz in Chiasso gegründet. 1953 ging es auf die UBS-Bank und 1986 in das Gemeinschaftsunternehmen Argor-Heraeus SA über, an dem die UBS und das deutsche Unternehmen Heraeus beteiligt waren. 1988 wurde der Unternehmenssitz nach Mendrisio verlegt. In den Folgejahren beteiligten sich die deutsche Commerzbank und die Münze Österreich an dem Unternehmen.

Zu Beginn der 2010er-Jahre sah sich Argor-Heraeus Vorwürfen ausgesetzt, in den 2000er-Jahren Konfliktgold verarbeitet zu haben. Die schweizerische Bundesanwaltschaft leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren ein, das jedoch im März 2015 eingestellt wurde.

Medienberichten zufolge stand das Unternehmen 2016 zum Verkauf.

Im April 2017 übernahm Heraeus sämtliche Anteile am Unternehmen, das weiterhin als Argor-Heraeus firmiert.

Das Unternehmen wurde 1951 unter dem Namen Argor SA mit Sitz in Chiasso gegründet. 1953 ging es auf die UBS-Bank und 1986 in das Gemeinschaftsunternehmen Argor-Heraeus SA über, an dem die UBS und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Argor Heraeus Goldbarren

Das Unternehmen wurde 1951 unter dem Namen Argor SA mit Sitz in Chiasso gegründet. 1953 ging es auf die UBS-Bank und 1986 in das Gemeinschaftsunternehmen Argor-Heraeus SA über, an dem die UBS und das deutsche Unternehmen Heraeus beteiligt waren. 1988 wurde der Unternehmenssitz nach Mendrisio verlegt. In den Folgejahren beteiligten sich die deutsche Commerzbank und die Münze Österreich an dem Unternehmen.

Zu Beginn der 2010er-Jahre sah sich Argor-Heraeus Vorwürfen ausgesetzt, in den 2000er-Jahren Konfliktgold verarbeitet zu haben. Die schweizerische Bundesanwaltschaft leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren ein, das jedoch im März 2015 eingestellt wurde.

Medienberichten zufolge stand das Unternehmen 2016 zum Verkauf.

Im April 2017 übernahm Heraeus sämtliche Anteile am Unternehmen, das weiterhin als Argor-Heraeus firmiert.

Zuletzt angesehen